Programmmeldung

Programmmeldung

. Organisatorisches 

Zeitplan

Jederzeit

Vor der Veranstaltung zur Veröffentlichung auf der Homepage

Im Juli

Meldeschluss für das Programmheft September bis Ostern

Im Februar

Für die Homepage für Veranstaltungen von Ostern bis August

r

 2. Programm planen

In den genannten Zeiträumen sollten Sie das Bildungsprogramm Ihrer Pfarrgemeinde bzw. Ihres Verbandes in Absprache mit den relevanten Gremien planen. Sie sind bei der Wahl der Themen und Referenten/innen völlig frei! Ein Impuls kann die Themen-und Referentendatenbank der KEB im Bistum Regensburg sein, oder auch aktuelle Anregungen und Schwerpunktthemen der KEB im Bistum (mit Veranstaltungsvorschlägen und Referentenauswahl) oder Schreiben mit Themenvorschlägen der KEB im Landkreis Kelheim.

3. Programm melden

Bitte melden Sie unbedingt jede Bildungsveranstaltungen bevor diese stattfindet. Die Veranstaltung ist mit der Meldung automatisch eine Kooperationsveranstaltung mit der Katholischen Erwachsenenbildung und erscheint auf unserer Homepage www.keb-kelheim.de  und in Auswahl auch im gedruckten Programmheft.

Die Meldung kann erfolgen mittels

  • KEB-Meldeformular oder Online-Formular
  • Email an:  info@keb-kelheim.de
  • Telefon:09443/91842-28
  • Vorhandenes Programmblatt/Flyer mit allen wichtigen Daten: Thema, Referent, Ort, Zeit, idealerweise kurzer  Ausschreibungstext
  • Bitte Referentenfotos per mail schicken!  Wir nehmen es dann mit auf die Homepage oder in das Programmheft. Im ab 2019 neu gestalteten Programmheft brauchen wir für jede Veranstaltung ein Referentenfoto!

 

Gemäß den zum 01.01.2017 eindringlich erneuerten staatlichen Vorgaben für die Träger der offenen Erwachsenenbildung in Bayern sollte bei der Ausschreibung von Bildungsveranstaltungen (z.B. in der Presse) die Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung deutlich werden. Auch wenn die Zeitungsredaktionen da gerne streichen, sollten Sie Bildungsveranstaltungen beispielsweise mit folgenden Formulierungen ankündigen: „… in Zusammenarbeit mit der KEB .....“ oder„…..im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung….“