Wahre und falsche Reform in der Kirche

Theologischer Studientag mit Professor Dr. Bertram Stubenrauch

Studientag

Unter Christinnen und Christen ist der Ruf nach Reformen inzwischen lautstark und populär geworden, aber wie sollen und dürfen sie aussehen? Wenn Reformen an sich undenkbar wären, würde die Kirche versteinern; doch wenn es keine Grenzen für die Neuordnung gäbe, führten Beliebigkeit und Populismus das Szepter. So viel kann man schon einmal sagen: Wehe einer Glaubensgemeinschaft, in der sich Perfektionismus durchsetzt! Das Christentum baut auf Erlösung und Gnade, entsprechend müssen sich seine Lebensfunktionen gestalten. Was dies genau bedeutet oder bedeuten könnte, wird beim Studientag diskutiert, womöglich auch geklärt.
Gearbeitet wird mit Impulsreferaten des Referenten, kurzen Texten und Filmen, die als Ausgangsbasis intensiver gemeinsamer Gespräche dienen.

Zum Referenten:
Professor Dr. Bertram Stubenrauch, Jahrgang 1961, stammt aus der Pfarrei Teugn in der Diözese Regensburg. Nach Studien der Theologie und der Patristik in Regensburg und Rom war er von 1996 bis 2000 Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte in Trier und bis 2006 Professor und Leiter des Instituts für Dogmatische Theologie an der Universität Wien. Seit Oktober 2006 ist er Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Direktor des dortigen Ökumenischen Forschungsinstituts. Schwerpunkte seiner Arbeiten sind die Gotteslehre, die Theologie der Kirchenväter sowie die Ökumene, insbesondere auch mit den Ostkirchen.
Veranstaltungen seines Lehrstuhls beleuchten auch immer wieder aktuelle Fragen auf dem Hintergrund der theologischen Tradition und der heutigen theologischen Diskussion, wie es auch bei diesem Studientag geschehen soll.

Referent:

Professor Dr. Bertram Stubenrauch

Datum Sa 16.11.2019, 9.30 - 16.30 Uhr
Ort Katholische Erwachsenenbildung Kelheim, Abtei Weltenburg, Asamstraße 32, 93309 Kelheim
Gebühr 39 € (Tagungsgebühr, Mittagessen, Kaffee, Tagungsgetränke)
Veranstalter KEB Kelheim, KEB Regensburg Stadt und Land
Anmeldung KEB im Landkreis Kelheim, Tel.: 09443/9184224; Fax: 09443/9184222; mail: info@keb-kelheim.de oder über www.keb-kelheim.de
Link zu Google Maps
Nach oben