Mama ist tot. Und jetzt? - zwei Perspektiven - ein Gespräch

TV-Moderatorin Anna Funck und Dr. Christoph Seidl im Gedankenaustausch zum Thema Trauern

Die TV-Moderatorin Anna Funck verliert nach dem Tod ihrer Mutter den Boden unter den Füßen. Nichts ist mehr, wie es war.
"Dabei ist Sterben wie Geburt nur andersrum" - sagt ihre kleine Tochter. Doch: Wie trauert man eigentlich richtig? Was hilft, wenn man nicht an Gott glaubt?
Wie überlebt man pietätlose Kommentare hilfloser Mitmenschen? Und wie stirbt ein Mensch eigentlich und wo befindet er sich dann?
Für den Pfarrer Dr. Christoph Seidl, der viele Jahre Krankenhausseelsorger war und auch aktuell immer wieder sterbende und trauernde Menschen begleitet, ist die Beziehung zu Gott eine große Kraftquelle.
Ohne sie könnte er sich seine Aufgaben als Zuhörer, Gesprächspartner, Begleiter und Seelsorger nicht vorstellen - ob er es nun mit glaubensnahen oder glaubensfernen Menschen zu tun hat.

Anna Funck und Dr. Christoph Seidl bringen ihre ganz unterschiedlichen Perspektiven an den Abenden in ein Gespräch, das uns alle betrifft.

Veranstaltungsdaten:
5.11.18 um 19:00 Uhr im Begegnungszentrum, in Kelheim, Emil-Ott-Straße 6-8. www.keb-kelheim.de
6.11.18 um 19.00 Uhr im Bruckstadel in Dingolfing, Fischerei 9. www.keb-dingolfing-landau.de
7.11.18 um 19:00 Uhr im Degginger, in Regensburg, Wahlenstr. 17 www.keb-regensburg-stadt.de

Weitere Informationen zu den Abenden finden Sie auf den Internetseiten der regionalen KEB's (Katholische Erwachsenenbildung)

Referenten:

Anna Funck

Dr. Christoph Seidl

Datum Mo 05.11.18, 19.00 Uhr
Ort Katholische Erwachsenenbildung Kelheim, Begegnungszentrum, Emil-Ott-Straße 6-8, 93309 Kelheim
Gebühr 5 €
Anmeldung nicht erforderlich

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung