Trauer braucht Raum

Heiner Melsching, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Annette Anzinger-Baur vom Hospizverein gestalten den Welthospiztag 2018 im Landkreis Kelheim

Zum Welthospiztag 2018 kommt Heiner Melching, der Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin nach Offenstetten im Landkreis Kelheim. Im "Cabrizio" spricht er zum Thema "Trauer braucht Raum". Unter dem Motto "Bewusst, beseelt, begleitet" stellt im Anschluss Annette Anzinger-Baur vom Hospizverein des Landkreises die praktische Arbeit im Landkreis vor und lädt zum Gedankenaustausch mit den Referenten ein.
Beim anschließenden offenen Café und an verschiedenen Stationen stellen Ehrenamtliche die verschiedenen lokalen Angebote vor, wie Trauer- und Lebenscafé, mehrere offene und geschlossene Trauergesprächskreise und die Einzelbegleitung. Musikalisch gestalten den Nachmittag Ralf Schlehdorn und Dr. Alexander Werner.
Zu der Veranstaltung laden das Regionalmanagement des Landkreises Kelheim, die KEB im Landkreis Kelheim und der Hospizverein gemeinsam ein. Der Nachmittag richtet sich auch über den Landkreis hinaus an alle, die haupt- oder ehrenamtlich in der Trauer- und Hospizarbeit engagiert sind. Selbstverständlich sind auch Teilnehmende herzlich willkommen, die das Thema interessiert oder die überlegen, sich in diesem Bereich zu engagieren.

Referenten:

Annette Anzinger-Baur

Heiner Melching

Datum Sa 13.10.18, 14.00 - 17.00 Uhr
Ort Katholische Erwachsenenbildung Kelheim, Offenstetten, Cabrizio, Am Schmiedweiher 8, 93326 Offenstetten
Gebühr keine, Spenden für den Hospizverein willkommen
Veranstalter KEB, Regionalmanagement, Hospizverein
Anmeldung Regionalmanagement, Tel.: 09441/2074340 oder mail: regionalmanagement@landkreis-kelheim.de
Link zu Google Maps

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung