AGBS

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Öffentlichkeit der Veranstaltungen
Alle von der KEB im Landkreis Kelheim e.V. angekündigten Veranstaltungen sind öffentlich, jedermann zugänglich und nicht an eine Mitgliedschaft oder religiöse Zugehörigkeit gebunden. Die Veranstaltungen werden im Internet oder durch Programmhefte, Zeitungsartikel, Einladungen, Plakate oder Handzettel bekannt gemacht.

Anmeldung
Einzelveranstaltungen können ohne vorherige Anmeldung besucht werden, außer die Ausschreibung enthält eine abweichende Regelung. Zu den Kursen der KEB im Landkreis Kelheim ist eine Anmeldung erforderlich. Sie kann persönlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen und gilt als verbindlich, falls nichts anderes vereinbart ist. Die Anmeldung zu den Eltern-Kind-Gruppen und zu den LEA-Kursen erfolgt direkt bei den Leiterinnen. Die Anmeldung zu Veranstaltungen von Pfarreien erfolgt bei den im Programm angegebenen Ansprechpartnern. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die Geschäftsbedingungen der KEB im Landkreis Kelheim an.

Teilnehmerbeiträge
Teilnehmerbeiträge von Abendveranstaltungen werden vor Beginn der Veranstaltung bar bezahlt. Die Gebühr für Kurse der KEB im Landkreis Kelheim ist rechtzeitig vor Kursbeginn auf das Konto der KEB zu überweisen. Bei Abbruch eines Kurses durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin wird keine Ermäßigung der Kursgebühr gewährt. Die Gebühr für einzelne nicht besuchte Veranstaltungen eines Kurses wird nicht zurückerstattet.

Erfolgt die Bezahlung per Bankeinzug wird der Beitrag nach der Veranstaltung eingezogen. Bei der Veranstaltung wird dem Teilnehmenden die Mandatsreferenznummer mitgeteilt und er unterschreibt die Teilnahme.

Veranstaltungsabsage
Die Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Kelheim e.V. kann auf Grund von ungenügender Teilnehmerzahl, Ausfall eines Kursleiters oder Referenten, oder bei anderen, nicht von der KEB zu verantwortenden Umständen eine Veranstaltung absagen. In diesen Fällen werden unter Ausschluss weitergehender Ansprüche bereits an die KEB geleistete Zahlungen voll zurückerstattet.

Rücktritt
Bei Rücktritt von der Kursanmeldung bis 8 Tage vor Kursbeginn werden 10 Prozent der Kursgebühr, mindestens jedoch 6 Euro als Verwaltungsgebühren erhoben. Wird diese Rücktrittsfrist nicht gewahrt und übernimmt keine Ersatzperson die vollen Verpflichtungen des abgemeldeten Teilnehmers, werden die gesamten Kursgebühren fällig.

Haftung

Die Katholische Erwachsenenbildung ( KEB ) im Landkreis Kelheim e.V. übernimmt keinerlei Haftung für Diebstähle, Verletzungen oder Schäden an Personen oder Sachgegenständen.

Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. 

 

Datenschutz

Für die personengebundenen Daten gilt die "Anordnung über den kirchlichen Datenschutz KDO der Diözese Regensburg" vom 30.10.2003.


Stand 22.12.2015